AGB


 

  

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

der berufsbegleitenden Weiterbildung zum/r Reittherapeuten/in am

Ausbildungszentrum Reittherapie SanaAnimal® (ARS)

 

Geltungsbereich

Die hier aufgeführte Geschäftsbedingungen gelten für die vom ARS durchgeführte berufsbegleitende Weiterbildung zum/r Reittherapeuten/in

 

Ziel

Das ARS als Veranstalter der berufsbegleitenden Weiterbildung zum/r Reittherapeuten/in vermittelt grundlegende Kenntnisse der Reittherapie,

die Elemente aus den Bereichen Medizin, Pädagogik, Psychologie, Psychotherapie, Physiotherapie und Hippologie einbeziehen.

Die Weiterbildung soll dazu befähigen, auf der Grundlage eines pädagogisch/therapeutischen, heilkundigen, sozialen oder beratenden Grundberufs die Methoden fachgerecht und eigenverantwortlich im beruflichen Alltag anzuwenden.

 

Teilnahme

Die Weiterbildung wird vorwiegend für Personen aus pädagogisch/therapeutischen, heilkundigen, sozialen oder beratenden Grundberufen Angeboten. Das Weiterbildungsangebot ist jedoch für alle Berufsgruppen und Interessierte offen. Fehlende Erfahrung in den oben aufgeführten Bereichen soll durch ein Praktikum (40 Stunden) in einer entsprechenden Einrichtung erbracht werden. Erfahrung im Umgang mit Pferden und reiterliche Erfahrungen sind notwendige Voraussetzung für eine Teilnahme an der Ausbildung. Ebenso der Besitz eines eigenen Pferdes oder zumindest die Möglichkeit während der Ausbildung mit einem Pferd zu arbeiten.

 

Anmeldung

Die Weiterbildungsplätze werden vom ARS nach der zeitlichen Reihenfolge des Bewerbungseingangs vergeben. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung zur Weiterbildung besteht nicht. Das ARS behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl (mind. 2 Teilnehmer) oder aus Gründen höherer Gewalt den Beginn der Weiterbildung zeitlich zu verschieben oder ganz abzusagen. Ein Schadenersatzanspruch des Teilnehmers entsteht hierdurch nicht. Bereits geleistete Zahlungen werden umgehend erstattet.

  

Verpflichtung/Durchführung

Das ARS verpflichtet sich, die Lehrinhalte in Unterricht und praktischen Ausbildungseinheiten umzusetzen. Die Weiterbildung findet dabei in Form von Blockveranstaltungen in drei nicht aufeinander folgenden Wochen während 12  Monaten statt.

Die Weiterbildung gliedert sich in theoretische und praktische Teile, und findet im

Ausbildungszentrum Reittherapie SanaAnimal® (ARS), Haus Pesch 2, 53909 Zülpich statt.

Änderungen bei den Dozenten behält sich das ARS ausdrücklich vor. Inhaltlich Wünsche können in die Weiterbildung einfließen. Die Weiterbildung setzt am vorhandenen Wissen und den Erfahrungen der jeweiligen Teilnehmergruppen an. Die Weiterbildung endet bei entsprechender Erbringung von Kursleistung, der Teilnahme an den Unterrichtseinheiten, Abgabe der Fallberichte und das Anfertigen einer Abschlussarbeit sowie bestandener Abschlussprüfung mit dem Zertifikat Reittherapeut/in (ARS). Ein Kurs wird nur durchgeführt, wenn mindestens zwei Teilnehmer verbindlich gemeldet sind. Das ARS verpflichtet sich, den Teilnehmern mindesten 2 Wochen vor Beginn der Weiterbildung definitiv mitzuteilen, ob der Kurs stattfindet oder nicht. Geleistete Vorauszahlungen werden in voller Höhe erstattet. Der Weiterbildungsvertrag kommt mit der schriftlichen Bestätigung über den Eingang des Vertrages zur Weiterbildung als Reittherapeut/in beim ARS zu Stande. Das ARS behält sich Terminänderungen vor.

 

Pflichten der Teilnehmer

Der Weiterbildungsvertrag verpflichtet zur regelmäßigen Teilnahme am Kurs. Bricht ein/e Teilnehmer/in die Weiterbildung nach Beginn des Kurses ab, verfällt die bis dahin geleistete Kursgebühr zu Gunsten des ARS. Muss der Kurs in Folge von Krankheit, die ärztlich nachzuweisen ist, abgebrochen werden, wird die Kursgebühr anteilig erstattet.

 

Fehlzeiten

Nicht besuchte Unterrichtseinheiten können bei entsprechenden Angebot des ARS , bis zum Ablauf des zweiten Jahres nach Kursbeginn, ohne weitere Kosten nachgeholt werden, wenn dieses den Ablauf des nachfolgenden Weiterbildungskurses nicht beeinträchtigt und das Fernbleiben entschuldigt wurde. Die Entscheidung hierüber obliegt der Leitung des ARS. Im Falle der vorzeitigen Beendigung des Weiterbildungsvertrages erlischt dieser Anspruch. Das Fernbleiben von Unterrichteinheiten bzw. ganzer Kursblöcke ist rechtzeitig bekanntzugeben.

 

Ausschlussrecht

Das ARS hat das Recht, Teilnehmer bei Störung des Lehr- und Betriebsablaufes vom weiteren kompletten Lehrbetrieb auszuschließen.

Es besteht kein Anspruch auf Erstattung bereits vom Teilnehmer geleisteter Zahlung.

 

Zahlungsbedingungen

Die vertragliche Vereinbarung wird bindend für beide Teile, für die in der Anmeldung bzw. im Vertrag vereinbarte Dauer abgeschlossen.

Die Teilnahmegebühren werden mit der schriftlichen Bestätigung über den Eingang des Vertrages zur Weiterbildung als Reittherapeut/in beim ARS fällig.

Die Teilnahmegebühren können entweder als Einmalzahlung (€ 3.600.-) vor Beginn der Weiterbildung oder als Ratenzahlung, zu anteilig gleichen Raten (3 Raten zu je € 1.200.- = € 3.600.-) während der Weiterbildung, also jeweils vor den Kursblöcken, beglichen werden.           

Die Zahlungsart wird im Ausbildungsvertrag geregelt. Bei Ratenzahlung ist die erste Rate sofort fällig und die nachfolgenden anteiligen Raten jeweils 20 Tage vor Blockbeginn unaufgefordert zu entrichten.

Die Teilnahmegebühren sind auf folgendes Konto zu überweisen:

  • Konto-Inhaber: SanaAnimal
  • Bank: Kreissparkasse Euskirchen
  • Konto-Nr.: 1634104
  • BLZ: 382 501 10
  • IBAN: DE74 3825 0110 0001 6341 04
  • BIC: WELADED1EUS

Die Teilnahmegebühren verstehen sich, wenn nicht ausdrücklich anders angewiesen, je Teilnehmer und Veranstaltung sowie in Euro.

Die Teilnahmegebühren beinhalten keine Übernachtungs-, Anreise- und Verpflegungskosten. Der Teilnehmer kann nur mit rechtkräftig festgestellten oder von dem Veranstalter schriftlich anerkannten Anspruch aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückhaltungsrechtes ist der Teilnehmer nur insoweit befugt, als sein Anspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Rückständige Rechnungsbeträge sind mit dem Basiszinssatz nach §247 BGB zu verzinsen. Für jede Zahlungserinnerung stellen wir € 8.- als Aufwandsentschädigung in Rechnung. Bankgebühren und Wechselkursschwankungen gehen grundsätzlich zu Lasten des Zahlungspflichtigen.

 

Widerrufsrecht

Teilnehmer können ihre Vertragserklärung innerhalb 14 Tagen nach Anmeldung (Datum des Poststempels) ohne Angaben von Gründen in Textform (Brief oder Email) widerrufen.

Die Frist beginnt mit der Bestätigung über den Eingang zur Weiterbildung als Reittherapeut/in beim ARS (per Brief oder Email).

 

 

Der Widerruf ist zu richten an:

 

ARS  Ausbildungszentrum Reittherapie SanaAnimal® 

Andrea Querling

Haus Pesch 2

53909 Zülpich

Email: info@SanaAnimal.de

 

Kündigung/Rücktritt

Eine Rücktrittserklärung hat in Textform (Brief oder Email) zu erfolgen.

Bei Rücktritt vor Kursbeginn gilt folgende Regelung: Erfolgt der Rücktritt spätestens 60 Tage vor Kursbeginn, ist dies kostenfrei und ohne Angaben von Gründen möglich; geleistete Zahlungen werden in voller Höhe, jedoch ohne Zinsen erstattet. Erfolgt der Rücktritt nach dem 60. Tag aber vor dem 30. Tag vor Kursbeginn, wird eine Abstandsgebühr in Höhe von € 500.- zu Gunsten des ARS fällig. Bei Rücktritt nach dem 30. Tag vor Kursbeginn hat das ARS Anspruch auf die Gebühr des 1. Kursblocks also € 1.175.-. Ein Rücktritt vom Vertrag während des laufenden Kurses ist nicht möglich. Ersatzteilnehmer können natürlich jederzeit benannt werden. Das ARS kann ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen, wenn sich der Teilnehmer mit der Zahlung der Teilnahmegebühren länger als 1 Monat im Rückstand befindet. Die gesetzlichen Bestimmungen für eine fristlose Kündigung beider Vertragspartner aus wichtigem Grunde bleiben unberührt. Für den Fall der Kündigung werden bereits geleistete Vorauszahlungen erstattet, sofern sie nicht zur Tilgung von vertraglichen vereinbarten Verbindlichkeiten dienen.

 

Datenschutz

Im Hinblick auf die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes weisen wir Sie darauf hin, dass die Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zweck erfolgt, Ihnen Prospekte, Programme und Seminarinformationen des Veranstalters oder dessen Partnern zu übersenden und unser Produktangebot Ihren Bedürfnissen anzupassen. Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Sinne des BDSG genutzt. Sie haben das Recht der Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. Die Daten werden dennoch gespeichert, solange Sie sich in einem rechtlichen Vertragsverhältnis mit uns befinden.

 

Urheberrechte

Die dem Teilnehmer ausgehändigten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des ARS gestattet.

Die Unterlagen des ARS und die Unterlagen der vom ARS beauftragten Personen sind urheber-rechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Urhebers vervielfältigt, weitergegeben oder anderweitig genutzt werden. Fotos und Videos von Klienten dürfen während der Veranstaltung nur für die Verwendung im Unterricht der Weiterbildung und der Fachseminare angefertigt werden.

 

Haftung

Die Teilnahme an Veranstaltungen des ARS erfolgt auf eigene Gefahr. Das ARS übernimmt die Haftung im Rahmen der bestehenden allgemeinen Haftpflichtversicherung für Schäden, die durch die Veranstalter oder durch von ihm beauftragte Personen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind. Für Schäden durch Handlungen der Teilnehmer treten diese persönlich ein. Grundsätzlich wird den Teilnehmern, durch den kursbedingten Umgang mit dem Pferd, eine eigene Unfall- und/oder Privathaftpflichtversicherung empfohlen.

 

Schlussbestimmung

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Nebenabreden werden nicht getroffen. Die Wirksamkeit etwaiger Nebenabreden bedarf der Schriftform

 

Gerichtstand

Der Gerichtstand für beide Vertragspartner ist Euskirchen

 

Stand:   Januar 2017